Bahnhof Freital-Birkigt in Flammen

Am vergangenen Sonnabend gegen 11 Uhr musste die Feuerwehr auf dem Gelände des Bahnhofs Freital-Birkigt der Windbergbahn zum Löschen eines Brandes ausrücken. Mehrere Meter hoch züngelten dort die Flammen und ein beherztes Eingreifen war notwendig, außerdem musste ein Verletzter behandelt werden. Diese zugegeben etwas dramatische Einleitung stellte den Rahmen einer Feuerlöschübung der Jugendfeuerwehr Dresden-Kaitz dar. In Zusammenarbeit mit dem Windbergbahn e.V. bereitete die Feuerwehr einen Brandherd vor und entzündete diesen unter der Kontrolle erfahrener Feuerwehrleute.

Dann wurde Alarm geschlagen und die Feuerwehr rückte an. Dabei galt es sich durch vergleichsweise unwegsames Gelände zu kämpfen, denn unser Fahrweg im Gelände ist von einer glatten Straße doch weit entfernt. Unter Anleitung löschte die Jungs und Mädchen der Jugendfeuerwehr den Brand.

Die Zaungäste der Veranstaltung – vor allem Vereinsmitglieder, das Juniorteam der Windbergbahn und Anwohner – konnten neben dem Erlebnis eines Feuerwehreinsatzes auch einen Blick auf und in die „brandneue“ Feuerwehrtechnik werfen, denn das Einsatzfahrzeug HLF 10 (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug) war seit gerade einmal 14 Tagen im Einsatz und voll moderner Technik.

In der Vergangenheit gab es bereits mehrfach verschiedene Einsätze zusammen mit den Feuerwehren der Region sowohl bei Löschübungen als auch bei Vorführungen im Rahmen von Veranstaltungen wie zum Beispiel unserem Bahnhofsfest in Dresden Gittersee.