Arbeitszug bereitet kommende Aktivitäten vor…

Am letzten Sonnabend berichteten wir bereits von der Präsentation des Railmappers in Gittersee. Doch an diesem Tag war auch ein Arbeitszug auf der Windbergbahn unterwegs. Er erledigte vor allem Vorarbeiten für die kommenden Wochen.

Zunächst transportierte er die alten ausgetauschten Schwellen nach Birkigt. Im Gegenzug wurden dort 30 neue Schwellen aufgeladen. Ein Teil wurde im Geiersgraben und die restlichen bereits an unserer neuen Baustelle abgeladen.

Zurück in Gittersee bekam dann unser Kran noch einmal ordentlich zu tun. Erst wurde die Handhebeldraisine an einen anderen Standort verlegt. Schwerpunkt bildete jedoch die Demontage des Aufbaus von Kl 4434, damit das Fahrgestell anschließend für den Transport der restaurierten Schrankenbäume verwendet werden kann.

Unabhängig davon wurden die meisten Fahrzeuge winterfest gemacht. So wurden die Speiche und der Kasten der 1594 mit Planen bedeckt, außerdem wurde eine feste Spriegelkonstruktion für den O-Wagen gebaut. Schließlich fielen noch diverse Rangierarbeiten an.

Leider wurde am Sonntag Abend Teile der Arbeit durch den Sturm zunichte gemacht. Neben mehreren losgerissenen Planen mussten wir auch eine massive Beschädigung des Daches des grünen G-Wagens feststellen.