Der elektrische Bahnmeisterwagen

Zum 4. Bahmhofsfest in Gittersee wird ein weiterer restaurierter Wagen erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Es handelt sich um einen elektrischen Bahnmeisterwagen von 1927. Der Wagen wurde rollfähig aufgearbeitet und wird als Museumsfahrzeug ausgestellt.

Der Begriff „elektrisch“ bezieht sich dabei auf die ursprüngliche Fähigkeit des Fahrzeugs selbst zu fahren. Dazu war das Fahrzeug mit einem Elektromotor ausgerüstet, der aus Akkumulatoren gespeist wurde. Dabei konnte das Fahrzeug Geschwindigkeiten von etwa 5-10 km/h erreichen. Das zulässige Gesamtgewicht konnte maximal 5 Tonnen betragen.

Für alle, die nicht bis zum Bahnhofsfest warten können, gibt es hier einige erste Eindrücke.