Sanierungsfortschritte am IV. Klassewagen in Possendorf sichtbar

Am ehemaligen Bf Possendorf sind am IV. Klassewagen die Hüllen gefallen. So zeigt sich bereits die Straßenseite des Wagen fast vollständig saniert. Die Arbeiten werden vom Bauhof der Gemeinde Bannewitz durchgeführt. Einen Bildbericht gibt es auf unserer Facebookseite zu sehen.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Maik Strelow

    Sehr schön, das damit ein weiteres Stück Erinnerungs an die Windbergbahn wieder aufgehübscht wird. Bleibt nur zu hoffen das sich danach nicht irgendwelche „Schmierfinken“ daran verewigen.
    Eine Frage: Ist denn irgendwann auch mal eine Wiederherstellung des Bahnsteiges des Bf. Hänichen, event. mit einem kurzen Gleisstück, wie am HP Kleinnaundorf, vorgesehen?

  2. mtopf

    Hallo Herr Strelow,

    auch wir freuen uns über die Fortschritte in Possendorf und wünschen uns gleichzeitig, dass der Wagen nicht gleich das Opfer von Vandalen wird.

    Bezüglich Ihrer Frage zum Bahnhof in Hänichen: Es ist sicherlich möglich ein Stück Bahnsteigkante wieder zu errichten. Problematischer wird es schon mit dem Gleis, da ja – wie am Hp Boderitz-Cunnersdorf – nun eine Straße auf der ehemaligen Trasse verläuft. Wir als Windbergbahn e.V. können hier auch nur beratend wirken, da der ehemalige Bahnhof im Eigentum der Gemeinde liegt. Hier sind natürlich vor allem die Ziele der Gemeinde ausschlaggebend. In den letzten Jahren haben wir mit der Gemeinde Bannewitz sehr gut zusammengearbeitet und zahlreiche Ziele zum Erhalt der denkmalgeschützten Objekte erreicht. Wir gehen davon aus, das wir diese gute Partnerschaft auch künftig weiter vorantreiben und in diesem Rahmen alles für einen Erhalt und vor auch für die sinnvolle Nutzung dieser Objekte getan wird.

    Konkrete Anfragen können Sie an die Gemeinde Bannewitz richten.

    Viele Grüße,
    Michael Topf
    Windbergbahn e.V.

Kommentare sind geschlossen.