Modellbahnanlage mit Windbergbahn-Thema im Modelleisenbahner vorgestellt

In der aktuellen Ausgabe (7/2014) des Modelleisenbahner wird eine liebevoll gestaltete Modellbahnanlage mit dem Thema Windbergbahn vorgestellt.

Dabei hat der Erbauer Hans-Heinrich Schubert versucht, auf einer Größe von 2×2 Metern, einige typische Szenen der Windbergbahn einzufangen. Das dies bei einer so kleinen Fläche mit vielen Kompromissen verbunden ist, versteht sich von selbst. Dargestellt wird dabei nur der Streckenabschnitt bis Dresden-Gittersee zur Zeit des Uranerztransports durch die WISMUT.

Insbesondere die vielen kleinen Details machen die Anlage sehr sehenswert, wenn gleich natürlich die Streckenführung sehr phantasievoll interpretiert wurde.

Mit freundlicher Genehmigung des Modelleisenbahner, bieten wir Ihnen hier den Artikel zum Lesen an. Übrigens hat sich ein kleiner Fehler in den Artikel eingeschlichen, denn die berühmten Windbergbahnloks sind natürlich keine Mallet-Loks sondern Bauart Meyer.

Kurven-Läufe: Windbergbahn auf 2×2 Metern