Arbeitseinsatz an Fahrzeugen des Windbergbahn e. V.

Am Samstag, dem 14. Mai 2011 fand ein Arbeitseinsatz im Bahnhof Dresden-Gittersee statt. Zweck des Einsatzes waren Arbeiten an Fahrzeugen des Windbergbahn-Vereins.

Durch eine Gruppe erfolgten Wartungsarbeiten an der Luftleitung des Flachdachgüterwagens. Die zweite Gruppe führte Instandhaltungsmaßnahmen am Kl-Anhänger Kl 4081 durch. Auf der Grube im Lokschuppen wurde das Fahrzeug ausgeachst, um die Federn zu reinigen und die Auflageflächen zu fetten. Die Bremse (Bremsgestänge, Hängeeisen, …) wurde im Rahmen der Bremsuntersuchung ausgebaut, inspiziert, gereinigt und wieder eingebaut. Nach dem Zusammenbau des Kl-Anhängers erfolgte eine Bremsprobe.

Die Fristuntersuchungen an Eisenbahnfahrzeugen sind vom Gesetzgeber vorgeschriebene Unterhaltungsarbeiten. Diese Tätigkeiten nehmen viel Zeit in Anspruch. Die in die Wartung der Fahrzeuge investierte Zeit sieht man als Außenstehender meist nicht. Hinterher sehen die Fahrzeuge nicht viel anders aus als vor der Wartung.