Baufortschritte in Birkigt

Auch letzte Woche wurde wieder fleißig in Birkigt weitergearbeitet. Als Ergebnis ist das Wasserstationsgebäude nun komplett beräumt. Neben der Freilegung des Wasseranschlusses wurden bereits erste Sanierungsmaßnahmen begonnen. So wurde das Loch im Boden der ersten Etage wieder verschlossen und mit Beton ausgegossen.

Im Rahmen verschiedener Bauberatungen konnte die Finanzierung bzw. Ausführung dank der guten Unterstützung durch mehrere Partner gesichert werden. Das Wasserstationsgebäude bekommt im Erdgeschoss einen Holzfussboden, eine neue Decke und natürlich einen neuen Anstrich. Die Fenster des Gebäudes werden ebenfalls wieder hergerichtet. Außerdem wird ein Fahrkartenschalter eingerichtet und ein neuer Elektroanschluß installiert.

Äußerlich wird das Gebäude verputzt und gestrichen. Versehen mit einem neuen Stationsschild und ergänzt durch einen neuen Zaun und die Aufstellung neuer Laternen wird sich mit Abschluß der Arbeiten ein stimmungsvolles Bild geben. Das Ausfahrlichtsignal aus dem Bahnhof Freital-Birkigt wird indes abgebaut, da es sicherungstechnisch nicht mehr notwendig ist.

Natürlich gibt es auch heute wieder einige Bilder, die den aktuellen Stand zeigen.