Gleich zwei Veranstaltungen fanden gestern in der Wartehalle Boderitz-Cunnersdorf statt. Der Nachmittag gehörte dabei allein den Kindern der Bannewitzer Grundschule. Mit einer Wanderung zum Schießgrund nahmen die Schüler der ersten Klassen Abschied von ihrem ersten vollendeten Schuljahr. Das Ziel bildete unsere Wartehalle in Boderitz-Cunnersdorf, denn hier wartete reichlich Verpflegung auf die hungrigen kleinen Wanderer. In zwei Wochen werden in Sachsen die Schulferien beginnen, wir wünschen den Kindern schon jetzt eine erlebnisreiche Ferienzeit!

Nachdem die Kinder der Wartehalle entflohen waren wurde kurz umgeräumt. Um 19 Uhr fand hier ein vereinsinternes Seminar zum Thema „Die WINDBERGBAHN – Entstehung, Geschichte, Bedeutung“ statt. Vereinsmitglied Gerald Wolf präsentierte Historisches und Aktuelles von der ersten deutschen Gebirgsbahn. Die Einleitung des Vortrages bildete ein geschichtlicher Abriss über das Werden des Bergbaus in unserer Region, der vor über 150 Jahren zum Entstehen der Hänichener Kohlenzweigbahn beitrug. Mit einer Fülle von einzigartigen Bildern wurde die alte Windbergbahn an diesem Abend für wenige Stunden wieder lebendig. Zudem gab es auch einen kurzen Ausblick auf die zukünftige Museumseisenbahn.

Als öffentliche Veranstaltung haben wir am vergangenen Sonnabend unseren 2. Filmabend veranstaltet. Gezeigt wurden dabei Filme von Sonderfahrten des vereinseigenen Aussichtswagens mit der Dresdner Dampflok 89 6009 sowie Aufnahmen von Veranstaltungen auf der 6 Kilometer langen Strecke von Birkigt nach Gittersee. Unseren nächsten Filmabend haben wir schon jetzt für den Herbst vorgemerkt.